Links bei Yigg richtig eintragen

In einem SEO-Blog suchen die Leser sicher auch nach Tipps und Tricks für die Suchmaschinenoptimierung, die sofort und ohne großen Aufwand umzusetzen sind. Deshalb habe ich eine neue Kategorie im Blog eröffnet: SEO-Tipps.

Das News-Portal Yigg wird gerne von SEO’s und Nicht-Seo’s genutzt, um Nachrichten bekannt zu machen oder bewerten zu lassen. Ich selbst nutze es seit einiger Zeit. Die Yigg-Nutzer bescheren eine breite Vielfalt an interessanten Themen. Man kann den verschiedenen Gruppen beitreten, Freunde gewinnen und somit auch etwas SMO betreiben.

Beim Einstellen der Nachrichten kann man in der Beschreibung des Betrages einen oder auch zwei Links mit einbinden. Was einfach aussieht, scheint in der Praxis jedoch einigen nicht zu gelingen. Das Ergebnis sieht dann so “… der findet bei diesem [url]Vergleich[/url] eine gute Antwort …” oder ähnlich aus. Aktuell, beim Schreiben dieses Beitrages, liegt die Fehlerquote bei 5 von 385, also etwas über 1%. Ok. Nicht viel wird jetzt mancher meinen – oder “olle Anfängerkamelle”. Haben wir aber nicht alle mal angefangen?

Wie passiert dieser Fehler? Wenn in der Beschreibung ein Wort markiert und der Button extlink.pgn geklickt wird, dann ergibt sich folgendes Bild: ” … das ist ein Beitrag zur [url]Suchmaschinenoptimierung[/url] von WP-Blogs …”. Die richtige Codierung bindet die zu verlinkende URL wie folgt ein: [url=http://www.tiracon.com/seo-suchmaschinen-optimierung-leipzig.html]Suchmaschinenoptimierung[…. Das sieht dann in der News-Beschreibung so aus: “das ist ein Beitrag zur Suchmaschinenoptimierung von WP-Blogs”

Somit kann man sowohl in der Beschreibung von Beiträgen als auch in Kommentaren externe Links bei Yigg richtig eintragen. Zu beachten ist dabei, wie bei jeder Social Community, die Einhaltung der vorgegebenen Regeln.

Tags: SMO, Suchmaschinenoptimierung,

Diskussionen und Bookmarking belohnen den Webmaster ;-)

Dieser Beitrag wurde von admin am 31. M√§rz 2008 um 15:38 Uhr veröffentlicht.
· Gelesen: 7347 · heute: 0 · zuletzt: 10. May 2012

Kategorie(n): SEO - Tipps.
Kommentare lesen | Kommentar verfassen | Kommentarfeed (RSS) | Trackback-URI

Digg this | Yigg it | SEOigg it! | Bei del.icio.us ablegen | Bei Mr. Wong ablegen | Bei technorati ablegen

Kommentare zu “Links bei Yigg richtig eintragen”


  1. SEO Wulffy sagt:

    Sorry, dass ich das sage, aber aus SEO-Sicht ist es nicht sinnig, in den Kommentaren bei YiGG Links einzutragen. Es gibt einen entscheidenen Grund: rel=”nofollow” – Natürlich aber können YiGG-Besucher den Link anklicken und somit auf die verlinkte Seite gelangen.



  2. admin sagt:

    Hi Wulffy,

    es gibt einige Yigger, die zumindest einen Link in der Beschreibung einbauen wollen und es gräßlich verhunzen. So ist der Link nicht sichtbar, die Leser können nicht folgen. Über das nofollow habe ich mir in diesem Fall keinerlei Gedanken gemacht.
    Was machen denn die “anderen” Suchmaschinen mit nofollow-Links??



  3. SEO Wulffy sagt:

    Ja, Dein Tipp zur richtigen Formatierung eines Links ist schon hilfreich.

    Die anderen Suchmaschinen (Yahoo und MSN) haben mit Google (Anfang 2005?) vereinbart, rel=”nofollow” zu beachten und entsprechend ebenso nicht auszuwerten.



  4. Reisescout sagt:

    Die Linkkraft ist sicher nicht da, aber wenn der Kommentar sinnvoll ist, dann können sicher ein paar Leser auf die Webseite oder das Blog kommen!!
    Hat da jemand Erfahrung, wie viele das sein können?

Kommentar verfassen